SWV Design und Technik, schweizerischer Werklehrerinnen- und Werklehrerverein
8000 zürich, info(at)werken.ch

swv. design und technik

"Kunst macht Schule" – Ein Projekt des Dachverbands Lehrpersonen Gestalten St.Gallen
In „Kunst macht Schule“ macht die Schule Kunst! Das Projekt schafft für St. Galler Schülerinnen und Schüler Erlebnis- und Aktionsfelder, in denen sie selber künstlerisch tätig  werden. Die Vermittlung von Kunst und die gestalterische Arbeit in der Schule werden mit einander vereint.  Höhepunkt ist eine Ausstellung im Kirchhoferhaus des Kunstmuseums St.Gallen. Hier treffen Bilder oder Skulpturen der Schülerinnen und Schüler auf Kunstwerke aus der Sammlung. Ausstellung vom 4.–19. März 2017 Di–So 10–17 Uhr, Mi 10–20 Uhr Eintritt frei im Kunstmuseum St.Gallen, Kirchhoferhaus, Museumstrasse 27, 9000 St.Gallen Veranstaltungen So 5. März, 10-14 Uhr Offenes Kunstlabor, Gestalten zur Ausstellung Mi 8. März, 18.30 Uhr Referat von Claudia Sturzenegger, Dozentin PHSG,  mit anschliessendem Ausstellungsrundgang Mi 15. März, 18.30 Uhr Öffentliche Führung Weitere Informationen zur Ausstellung Flyer als PDF Das Projekt "Kunst macht Schule" wurde vom Dachverband Lehrpersonen Gestalten St.Gallen (in dem der SWV- Regionalverein VWO Kollektivmitglied ist)) in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum St.Gallen für den Fachbereich Gestalten entwickelt. Der SWV unterstützt dieses Projekt mit einem finanziellen Beitrag. Für Projektvorstellung und Bilder hier entlang >
… weiterlesen
Tüftelaktivitäten im Frühling 2017
Auch 2017 wird wieder getüftelt: Die Workshops von tüfteln.ch bieten Mädchen und Knaben die Gelegenheit, sich in ihrer Freizeit spielerisch mit Technik und technischen Berufsfeldern auseinander zu setzen und einen Einblick in Industrie und Berufsbildung zu erhalten. Mädchen tüfteln gemeinsam im Projekt tüftlerin.ch Mädchen im Alter von 10 bis 12 Jahren tüfteln gemeinsam mit Lernenden technische Berufe – unter ihnen zahlreiche junge Frauen – und tauchen in einer professionellen Werkstatt in die Welt der Technik ein. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Mädchen-Workshops finden statt in: Gerlafingen, Landquart, Lenzburg, Luzern und Weinfelden. Informationen und Anmeldeformulare sind zu finden auf www.tüftlerin.ch Tüftelfreunde-Workshops für alle zwischen 10/11 und 13 Jahren In einer professionellen Werkstatt können Mädchen und Knaben eine eigene elektrische Kugelbahn oder ein Raketenmobil mit Rückstossantrieb anfertigen und dabei eigene Ideen umsetzen. Die Workshops dauern zwei bis drei Tage. Ein Team von Lernenden technischer Berufe steht den jungen Tüftlerinnen und Tüftlern zu Seite. Vorkenntnisse sind keine notwendig. Workshops zur Kugelbahn gibt’s in: Bern, Frauenfeld, Landquart, Lenzburg, Luzern, Neuhausen a. Rhf., Oberentfelden, Pfäffikon SZ und Wasen i. E. Weitere Standorte werden im Laufe des Frühlings noch dazukommen. Detailinformationen und Anmeldeformulare werden laufend aufgeschaltet und aktualisiert auf www.tüftelfreunde.ch
Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine – Ausstellung im Vitra Design Museum
Sind Sie schon einmal einem Roboter begegnet? Was war Ihre erste Erfahrung mit Robotern? Glauben Sie, wir brauchen Roboter? Sind Roboter unsere Freunde oder unsere Feinde? Vertrauen Sie Robotern? Diese Fragen – und neun weitere – stellt das Vitra Design Museum mit seiner neuen Ausstellung. "Hello, Robot" will zeigen, wie vielgestaltig Robotik heute ist und zugleich den Blick weiten für die ethischen, sozialen und politischen Fragen, die damit verbunden sind. Ob Lieferdrohnen, intelligente Sensoren oder Industrie 4.0 – seit einigen Jahren hält die Robotik Einzug in unser Leben und verändert unseren Alltag grundlegend. Dabei spielt Design eine zentrale Rolle, denn es sind Designer/innen, die die Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine gestalten. Die Kontroversen über den richtigen Umgang mit Robotik spiegeln sich in 14 Fragen, die leitmotivisch durch die Ausstellung führen. Sie laden die Besucher/innen dazu ein, den eigenen Umgang mit neuer Technologie zu überdenken und vermitteln, dass Chancen und Risiken der Robotik oft nah beieinanderliegen. Denn während die Robotik nahbarer, persönlicher, ja oft unentbehrlicher geworden ist, so bleibt doch die Frage offen: Macht sie unsere Welt besser? Die Ausstellung wird ergänzt durch ein breites Rahmenprogramm mit Workshops für alle Altersstufen, Talks, Filmvorführungen und Performances, die das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Ausstellung vom 11. Februar – 14. Mai 2017 im Vitra Design Museum, Weil am Rhein Weitere Informationen auf www.design-museum.de
Samstagateliers 2017 – gestalterische Tageskurse für Jugendliche an der ZHdK
Schon länger bietet die ZHdK in den Bereichen Musik und Theater Vorbildungskurse für Jugendliche an. Neu gibt es diese "Pre-College"-Stufe auch im Bereich Kunst und Design: Ab März 2017 bieten die Samstagateliers  Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren die Möglichkeit, Gestaltungsprozesse und künstlerische Verfahren kennen zu lernen, fachlich beispielhafte Erfahrungen zu machen, und praxisnahe Einblicke in die Ausbildungsmöglichkeiten von Kunst und Design zu gewinnen. Die Samstagateliers werden von Dozierenden der ZHdK mit fundiertem Know-how aus Berufspraxis und Lehre geleitet. Weitere Infos, Programm und Anmeldung: samstagatelier.zhdk.ch
Schweizer Jugendfilmtage 2017 – jetzt anmelden!
Die Schweizer Jugendfilmtage sind das grösste nationale Filmfestival, an dem hauptsächlich Filme von JungfilmerInnen gezeigt werden. Kernstück der Jugendfilmtage ist der Kurzfilmwettbewerb, der vom 16. bis 19. März 2017 stattfindet: In fünf Kategorien messen sich Schul- und Jugendtrefffilme, freie Produktionen und Filme von FilmstudentInnen. Jugendliche bis 25 Jahre bzw. Studierende von Filmschulen bis 30 Jahre habe Filme eingereicht, um am Wettbewerb teilzunehmen. Jngen FilmemacherInnen aus der ganzen Schweiz erhalten damit die Chance, ihren Film einem grossen Publikum zu zeigen. Im Rahmenprogramm werden verschiedene Ateliers rund ums Filmemachen angeboten. Am Samstag, 18. März 2017 findet zudem der Netzwerk- und Nachwuchsförderungstag «Klappe Auf!» statt. Anmeldeschluss - für die Ateliers: je nach Angebot 31. Januar bis 11. März 2017 - für den Netzwerktag: 1. März 2017 Alle Infos auf www.jugendflimtage.ch
dranbleiben. Weiterbildung in Gestaltung und Kunst – neues Programm
Das Kursprogramm für das Frühlingssemester 2017 ist da: Auf dranbleiben.ch finden sich auch im neuen Jahr wieder vielfältige und verlockende Angebote.
< 1/5 >
kunst macht schule sg 1
"Kunst macht Schule" – Ein Projekt des Dachverbands Lehrpersonen Gestalten St.Gallen